MIGRATION, FLUCHT UND ASYL

Migration, Flucht und Asyl

Jeder Mensch soll Schutz vor Bedrohungssituationen erhalten. Die Schweiz soll sich aktiv für sichere Fluchtwege sowie menschenwürdige und faire Asylverfahren einsetzen. Gleichzeitig setze ich mich für den Ausbau der Entwicklungszusammenarbeit ein, damit Menschen im globalen Süden mehr Perspektiven und Möglichkeiten erhalten.

Für eine aktive Inklusion

Menschen, die in der Schweiz ankommen, sollen niederschwellig die Möglichkeit haben, zu arbeiten und möglichst schnell und umfassend eine Landessprache zu lernen oder eine Ausbildung zu absolvieren. Die Unterbringungen müssen in genügender Anzahl und unter würdigen, gendergerechten und kinderfreundlichen Lebensbedingungen zur Verfügung gestellt werden.

Sicherheit bieten

Die Fluchtrouten sind für viele Menschen extrem gefährlich, viele Menschen sterben auf dem Mittelmeer oder erleben Ausbeutung und Gewalt auf den Landwegen. Um dies zu unterbinden, muss die Wiedereinführung eines Botschaftsasyls angegangen werden. Die Schweiz soll sich für eine gerechte Aufteilung innerhalb der Dublin Staaten einsetzen und Menschen aus Krisengebieten sofortigen Schutz gewährleisten. Ausserdem sollen Menschen, denen auf der Flucht Gewalt angetan wird, die nötigen Hilfestellungen in der Schweiz nicht verwehrt bleiben.

Verantwortung übernehmen

Wir haben als Schweiz eine Verantwortung gegenüber anderen Ländern. Wir sind darauf angewiesen, dass die Zusammenarbeit mit anderen Staaten respektvoll, zuverlässig und mit Blick aufs Ganze ausgeführt wird. Dabei dürfen wichtige Grundsätze der Solidarität nicht ausser Acht gelassen werden. Die Schweiz ist Dreh- und Angelpunkt wichtiger Firmen und Konzerne, dies verleiht uns einen wertvollen Handlungsspielraum, den wir geschickt und für Mensch und Umwelt ausnutzen müssen.

Skip to content