IN DEN GEMEINDERAT

ANNA TANNER

Ich politisiere, damit alle Menschen die nötigen Ressourcen erhalten, um ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Willst du dich mit mir zusammen dafür einsetzen?

Gemeinsam machen wir den Unterschied für eine

soziale und gerechte Zukunft. Asset 10

Anna in den Gemeinderat- meine Motivation und mein Antrieb

Eine soziale, gerechte Welt, ein soziales, gerechtes Biel- das ist mein Antrieb und mein Grundbaustein für meine Arbeit. Die SP und die sozialen Bewegungen in Biel verkörpern meine Werte: sie geben meiner politischen Arbeit den roten Faden. Als Sozialarbeiterin sehe ich, wo Menschen an die Grenzen des Systems prallen. Zu oft kann ich im jetzigen System den Menschen nicht die Unterstützung bieten, die sie brauchen. n. Ich will in der Politik Bedingungen für diese Menschen schaffen, damit allen ein würdiges und gutes Leben ermöglicht wird. Diese Grundhaltung ist ausschlaggebend für meine Motivation Gemeinderätin zu werden.  Sie legt die Basis für meine Arbeitshaltung und politischen Ziele, die ich in Biel will.

Drei wichtige Positionen für drängende Fragen sind:

Wie schützen wir die Kaufkraft der Bevölkerung? Die Kaufkraft der Menschen kommt immer stärker unter Druck.  Darum setze ich mich dafür ein, dass auch in Biel ein Mindestlohn eingeführt wird, der zum Leben reicht.  Ich kämpfe für faire und fortschrittliche Arbeitsbedingen. Es braucht Arbeitsmodelle, welche die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern. Flexible familienergänzende Betreuungsstukturen müssen deshalb ausgebaut werden und für alle zugänglich sein.

Wie wohnen wir im Biel von morgen? Wohnen ist ein Grundrecht, ökologische Standards müssen selbstverständlich sein. Als Gemeinderätin will ich auf die Bedürfnisse nach neuen Wohnformen eingehen. Die Genossenschaften sind da bereits auf einem guten Weg. Das soll mit einem guten Angebot von städtischen, bezahlbaren Wohnungen ergänzt werden. Mit Boden darf nicht spekuliert werden. Dieser gehört uns allen – der Bieler Bevölkerung. Deswegen ist die aktive Bodenpolitik ein zentrales Element der Bieler Politik und dafür will ich mich mit voller Kraft einsetzten.

Wie wollen wir zusammenleben? Das Zusammenleben in Biel soll geprägt werden durch Diversität, Respekt und Chancengleichheit. Die Zweisprachigkeit muss, soll und darf aktiv und miteinander gelebt werden. Die vielfältige Bieler Kultur soll die nötigen Rahmenbedingungen erhalten, um sich zu entwickeln und gegen aussen zu strahlen. Das Stadtklima wird oft mit der Farbe grün gelesen und in Verbindung gebracht – mein Stadtklima ist klar rot: der Mensch steht im Zentrum. 

 

Um das zu erreichen, will ich folgendermassan Arbeiten:

Für mich ist es sehr wichtig, eine starke Verbindung zur Partei zu haben. Dank der Teamarbeit in der Partei sind wir heute da, wo wir sind, dank der vielen Arbeitsstunden vieler Menschen, die auch hier versammelt sind. Im Gemeinderat möchte ich gemeinsam mit Glenda die Positionen der Partei unterstützen, und dafür ist ein regelmäßiger Austausch erforderlich. Ich spüre eine große Kraft in dieser Partei, das sieht man auch an der Anzahl der Menschen, die heute Abend hier anwesend sind.  Diese Kraft muss in die konkrete Umsetzung von politischen Projekten investiert werden. Als zukünftige Gemeinderätin ist mir der Dialog mit Ihnen, mit der Bieler Bevölkerung und mit den aktiven und kreativen Bewegungen in dieser Stadt ein grosses Anliegen. Die besten Lösungen werden gemeinsam gefunden und Projekte, so gut sie auch sein mögen, werden umso richtiger und interessanter, wenn die Bevölkerung daran teilnimmt. Auch und vor allem für andere Meinungen ein offenes Ohr zu haben, ist von größter Bedeutung. Wenn Sie mir Ihr Vertrauen schenken und ich Stadträtin werde, werde ich mich für eine zugängliche und integrative Verwaltung einsetzen. Es muss ein Vertrauensverhältnis aufgebaut werden, in dem sich jede/r willkommen fühlt und in dem es keine Diskriminierung gibt. Weder aufgrund des Geschlechts, noch aufgrund der Herkunft oder physischer oder psychischer Einschränkungen. Dafür werde ich mich als Gemeinderätin einsetzen.

Wir können heute anfangen, zusammen diesen roten Faden weiter zu verfolgen, Ich bin breit und hoch motiviert für diese Aufgaben im Bieler Gemeinderat. Zusammen mit euch will ich Biel mitgestalten! Es ist möglich, einen Unterschied zu machen. Ich bedanke mich für euer Vertrauen. 

Wofür ich partei ergreife

POLITISCHE SCHWERPUNKTE

SOZIALE GERECHTIGKEIT

Menschenwürde steht für mich an erster Stelle. In unserem Land gibt es 1.3 Mio Menschen, die in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Eine gerechtere Gesellschaftsordnung und ein gut funktionierendes Sozialsystem können helfen, die Menschen in der Schweiz vor Armut zu bewahren.

WEITERLESEN

GLEICHSTELLUNG

Wir sind sehr weit von einer wirklichen Gleichstellung entfernt. Ich engagiere mich für eine gerechte Aufteilung der Sorgearbeit, für Lohngleichheit und Massnahmen gegen geschlechterspezifische Gewalt.

WEITERLESEN

BEZAHLBARER WOHNRAUM

Steigende Mieten werden für immer mehr Menschen zum Problem. Ich setze mich aktiv für die Förderung von gemeinnützigem und städtischen Wohnungsbau und für transparente Vormieten ein.

WEITERLESEN

MIGRATION, FLUCHT & ASYL

Jeder Mensch soll Schutz vor Bedrohungssituationen erhalten. Die Schweiz soll sich aktiv für sichere Fluchtwege sowie menschenwürdige und faire Asylverfahren einsetzen.  Gleichzeitig setze ich mich für den Ausbau der Entwicklungszusammenarbeit ein, damit Menschen im globalen Süden mehr Perspektiven und Möglichkeiten erhalten.

WEITERLESEN

GESUNDHEIT

Um ein gutes Gesundheitssystem zu gewährleisten, braucht es u. a. gute Arbeits- und Ausbildungsbedingungen für das Gesundheitspersonal und tiefere Krankenkassenprämien.

WEITERLESEN

KLIMA

Netto-Null ist nicht verhandelbar. Wir haben nur diesen einen Planeten. Weitere Massnahmen für den Klimaschutz sind längst überfällig. Ich setze mich für einen sozialverträglichen Klimaschutz ein.

WEITERLESEN

ANNA TANNER

ÜBER MICH

Ich habe Hoffnung auf Veränderung, einige Ressourcen mich dafür stark zu machen und Lust mich mit anderen Menschen für eine solidarische und nachhaltige Welt einzusetzen. Als Co-Präsidentin der SP Kanton Bern kenne ich die Heraus-forderungen des Kantons und würde mich gerne auf nationaler Ebene für eine soziale und nachhaltige Schweiz einsetzen. Ich bin seit 14 Jahren im Bieler Stadtrat und engagiere mich in verschiedenen Vereinen und Gruppierungen zu den Themen soziale Gerechtigkeit, Gleichstellung und Umweltschutz.

WO ICH AKTIV BIN

MEIN ENGAGEMENT

Um etwas zu verändern, braucht es soziale Bewegungen und Organisationen. Deswegen ist mir mein Engagement in diversen Organisationen, welche sich für soziale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit einsetzten, ein Herzensanliegen.

Mitgliedschaften

Frauenplatz Biel | Pro Velo Biel/Bienne | Mieter:innenverband | VCS (Verkehrsclub der Schweiz Sektion Biel/Bienne) | AvenirSocial

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

NEWSLETTER

UNTERSTÜTZE MICH!

AKTIV WERDEN

Willst du dich zusammen mit mir für eine soziale und gerechte Welt einsetzen und meine Kandidatur unterstützen?

DEINE ANLIEGEN

KONTAKT

8 + 3 =

IN DEN MEDIEN

MEDIENBERICHTE

Skip to content